Aus der Gemeinde

Jahresveranlagung Grundsteuer

Auch für 2023 werden keine Grundsteuer-Jahresbescheide verschickt.
Die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2023 wird hiermit durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt. Die Grundsteuerhebe-
sätze betragen wie im Vorjahr für die
Grundsteuer A 370 v. H.
Grundsteuer B 430 v. H.
des Steuermessbetrages. Die Grundsteuer wird in gleicher Höhe festgesetzt wie im Vorjahr. Die bisherigen Bescheide gelten so-
lange weiter, bis sich Änderungen ergeben. Die Grundsteuerpflichtigen werden aufgefordert, die Grundsteuer zu den Fällig-
keitsterminen 15.02., 15.05., 15.08., 15.11. sowie für Jahreszahler 01.07., zu entrichten.

Die Steuerfestsetzung hat mit dem heutigen Tag die Rechtswirkung eines schriftlichen Steuerbescheides. Dagegen kann
innerhalb eines Monats nach dieser öffentlichen Bekanntmachung bei der Gemeindeverwaltung Rosengarten, Uttenhofen,
Hauptstr. 39, 74538 Rosengarten schriftlich oder zur Niederschrift Widerspruch erhoben werden. Erst wenn Änderungen
in der sachlichen oder persönlichen Steuerpflicht eintreten, wird ein neuer Grundsteuerbescheid erteilt. Bis dahin gelten
die bisherigen Festsetzungen.

Rosengarten, den 12.01.2023

Bürgermeisteramt